Die Attacke gegen ein Wohnheim für Vietnamesen in Rostock-Lichtenhagen im August 1992 gilt als der massivste rassistisch motivierte Angriff in der deutschen Nachkriegsgeschichte. An den Ausschreitungen beteiligten sich mehrere hundert teilweise rechtsextreme Randalierer und bis zu 3.000 applaudierende Zuschauer, die den Einsatz von Polizei und Feuerwehr behinderten. Zeitweise zog sich die Polizei völlig zurück, und die im brennenden Haus Eingeschlossenen waren schutzlos sich selbst überlassen. Unser Streaming-Tipp von Sylvia Scholz: „Wir sind jung, wir sind stark“ (bis 9.3. in der ZDF-Mediathek) – ein schockierendes Drama von aktueller Brisanz.

Zurück zur Mediathek