In normalen Zeiten spielt das Kollektiv Weltklassik am Klavier rund 450 Konzerte im Jahr an 45 Orten in Deutschland, so auch regelmäßig im Herrenhaus in Sickte. Wegen der Corona-Pandemie ist das aktuell nicht möglich. Dafür hatten die Pianisten Zeit, einen lang gehegten Wunsch zu realisieren: „Lullabies“, zu deutsch „Wiegenlieder“ – so heißt ihre neue CD, die kostenlos erhältlich ist (E-Mail: info@weltklassik.de). Das Repertoire umfasst 19 Klassiker von namhaften Komponisten wie Brahms, Schumann oder Chopin. Rund 3000 CDs sind schon weg. Melina Wall hat über das Projekt mit Initiatorin Kathrin Haarstick gesprochen.

Zurück zur Mediathek