Schlechte Nachrichten gibt es mal wieder zum Thema Impfen: Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben beschlossen, dass AstraZeneca nur noch an Menschen ab 60 Jahren verimpft werden soll. Sie folgten damit einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Hintergrund sind weitere Fälle von Blutgerinnseln in Hirnvenen. Gleichzeitig kämpft auch Niedersachsen weiter mit steigenden Infektionszahlen: In den letzten 24 Stunden wurden landesweit 1362 Neuinfektionen gemeldet, darunter 324 in unserer Region. Zwei weitere Menschen sind zwischen Harz und Heide verstorben. Unterdessen setzen immer mehr Kommunen im Kampf gegen die Pandemie auf Ausgangsbeschränkungen. Nicole Beyes berichtet.

Zurück zur Mediathek