In den vergangenen Jahren ist das Grün in Braunschweig jenseits von öffentlichen Parks und privaten Gärten vielfältiger geworden. Auf Verkehrsinseln und Parkplätzen oder in Hinterhöfen sieht man immer mehr Blumen, aber auch Kräuter, Gemüse oder Obst. Der Trend heißt “Urban Gardening” – städtisches Gärtnern. An diesem Samstag kann man das auch auf dem Hof des Braunschweiger Kulturzentrums Brunsviga in der Karlstraße bestaunen. Was genau geplant ist, hat uns Lea Lindner von der Brunsviga verraten. Nicole Beyes hat mit ihr gesprochen.

Zurück zur Mediathek