Italien ist seit jeher das Sehnsuchtsland der Deutschen. Für seinen neuen Dokumentarfilm „Vor mir der Süden“ hat Pepe Danquart das Land bereist und den Stiefel umrundet – 3.000 Kilometer immer die Küste entlang. An der Westküste von Norden nach Süden und an der Adria wieder zurück – auf den Spuren des legendären italienischen Schriftstellers und Filmemachers Pier Paolo Pasolini. Am Sonntag war Pepe Danquart, der 1994 für seinen Kurzfilm „Schwarzfahrer“ einen Oscar gewann, in Braunschweig. Im Universum Filmtheater stellte er sein neues Werk vor. Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek