Viele Großveranstaltungen und Festivals sind abgesagt. Zu unsicher ist die Corona-Entwicklung, zu wechselhaft sind die Bedingungen. Davon kann auch „Rocken am Brocken“ ein Lied singen – x-Mal wurde neu geplant, etwa als Pilotprojekt mit 6000 Zuschauern oder mit getrennten Plätzen und Bühnen. Aber aufgeben gilt nicht für die Festivalmacher, die das immer noch überwiegend ehrenamtlich machen. Jetzt steht fest: Das Festival findet statt – sogar fast so wie vor Corona. Frank Kornath berichtet.

Zurück zur Mediathek