Leuchtende Mäuse, Pilze mit Fleischgeschmack und genveränderte Mücken – was nach einem Science Fiction-Film klingt, ist durchaus Realität. In der erfolgreichen Netflix-Serie „Biohackers“ geht es um Genexperimente, Intrigen und synthetische Biologie. Das Braunschweiger Haus der Wissenschaft veranstaltet dazu virtuelle „Science Watch Parties“. Melina Wall berichtet.

Zurück zur Mediathek