In einem spektakulären Spiel haben die Frauen vom VfL Wolfsburg in der Champions League beim Chelsea LFC ein 3:3-Unentschieden geholt. Dabei legte der Gastgeber und letztjährige Finalist schon in der 12. Minute mit dem 1:0 vor, aber Wolfsburg bestrafte Fehler des englischen Meisters und drehte das Spiel, ging sogar 3:1 in Führung. Chelsea kämpfte sich aber zurück und erzielte in der Nachspielzeit noch das 3:3 durch die Ex-Wolfsburgerin Pernille Harder. Zum „Player of the Match“ wurde Doppeltorschützin Tabea Wasmuth gekürt.

Zurück zur Mediathek