Die Vorbereitungen für den Braunschweiger Weihnachtsmarkt laufen auf Hochtouren – trotz steigender Infektionszahlen. Die Besucher müssen sich aber auf einige Änderungen einstellen. Schon die feierliche Eröffnung mit Posaunen-Konzert findet diesemal im Dom statt und wird dann über Lautsprecher übertragen. Was sonst noch anders ist, erläutert Stadtmarketing-Chef Gerold Leppa.

Zurück zur Mediathek