Im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig hat heute Abend das Stück „Pfisters Mühle“ Premiere. Die Romanvorlage stammt von Wilhelm Raabe, der 40 Jahre in Braunschweig lebte. Der große Schriftsteller hat sich Ende des 19. Jahrhunderts mit der zunehmenden Industrialisierung und den veränderten Arbeitswelten beschäftigt. Dorothea Rieck hat darüber mit der Dramaturgin Katharina Gerschler gesprochen.

Zurück zur Mediathek