Manche Menschen sind aufgrund von Krankheiten oder Beeinträchtigungen nicht mehr in der Lage, rechtliche Angelegenheiten zu klären. In solchen Fällen stellt das Amtsgericht ihnen einen sogenannten Berufsbetreuer an die Seite. Die Betreuungsstelle Braunschweig hat in Zusammenarbeit mit dem Amtsgericht und der Stadtverwaltung ein so genanntes Patenmodell für angehende Berufsbetreuer entwickelt. Was das ist und wie man Berufsbetreuer werden kann, darüber berichtet Melina Wall.

Zurück zur Mediathek