Es ist so etwas wie das Spiel der Spiele für die Frauen vom VfL Wolfsburg: Zum Abschluss der Champions League-Gruppenphase müssen sie heute abend gegen einen ihrer Lieblingsrivalen ran – den englischen Dauermeisterr Chelsea London. Da ist noch eine Rechnung offen, denn im vergangenen Jahr kegelten die Ladys von der Insel den VfL aus der Königsklasse. Die Lage vor dem Gruppenfinale ist hoch brisant, erklärt Cheftrainer Tommy Stroot am Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek