„Wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche – aber immer seltener Mensch?“ In seinem aktuellen Programm „Mensch bleiben“ versucht der Kabarettist Christoph Sieber, Antworten auf diese Fragen zu finden. Am Wochenende gastierte er damit im Braunschweiger Kulturzentrum Brunsviga. Sylvia Scholz hat mit ihm gesprochen und zum Einstieg erfahren, dass Sieber dieses Programm schon vor Jahren geschrieben hat.

Zurück zur Mediathek