In den letzten zwei Jahren musste Norddeutschlands größtes Pop- und Rockfestival wegen Corona pausieren. Ab heute geht das „Hurricane“-Festival in seine 25. Auflage. Auf dem Eichenring in Scheeßel heizen vier Tage lang fast 100 Bands ein. Grund genug für viele Musikfans aus unserer Region, sich auf den Weg zum gut 100 Kilometer entfernten Festival-Gelände zwischen Hamburg und Bremen zu machen. Pro Tag werden rund 80.000 Besucher erwartet, sagt Jonas Rohde vom Hamburger Veranstalter fkp-scorpio am Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek