Nach zwei Jahren Durststrecke startet die Internationale Sommerbühne in Wolfsburg heute Abend wieder durch. Die 31. Auflage des Open-Air-Festival bietet fünf Konzerte in einem außergewöhnlichen Ambiente – dem stimmungsvollen Barockgarten in Alt-Wolfsburg. Um 20 Uhr lädt Fabrizio Lavita mit seiner Band zu einer Reise nach Italien ein – und das aus einem besonderen Grund, verrät Programmchefin Ingrid Eichstädt im Beitrag von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek