Viele werden es mit Erleichterung aufgenommen haben: Die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung soll bundesweit einmalig von Ende Oktober bis Ende Januar 2023 verlängert werden. Das haben die Finanzminister der Länder Anfang Oktober entschieden. Zu dem Zeitpunkt hatte nicht einmal jeder dritte Haus- und Wohnungsbesitzer seine Unterlagen online abgegeben. Um das Thema Steuern geht es heute in unserer regelmäßigen Gesprächsreihe mit dem Personalberater und Wirtschaftsingenieur Marius Hebig. Nicole Beyes hat mit ihm gesprochen.

Zurück zur Mediathek