On
Air
Jetzt live hören
2019-01-10T12:22:03+00:0010.01.2019|

Kritik an Braunschweiger Baumschützern

SPD-Fraktionschef Bratmann wirft Initative falsche Behauptungen vor

Der Fraktionschef der SPD im Braunschweiger Rat, Christoph Bratmann, hat der Bürgerinitiative Baumschutz politische Stimmungsmache mit Falschbehauptungen vorgeworfen. Über Wochen sei ein Bild in den sozialen Medien geteilt worden, das einen kompletten Kahlschlag auf der Braunschweiger Jasperallee zeige. Es sei von vornherein klar gewesen, dass es einen Kahlschlag niemals geben werde, sagte Bratmann. Der Ratsbeschluss sehe vor, die Bäume Schritt für Schritt auszutauschen – und zwar gegen Bäume, die bereits eine gewisse Höhe und ein gewisses Alter erreicht hätten. Zudem habe die Bürgerinitiative sich im Zusammenhang mit dem Bündnis „Seebrücke“ an den Oberbürgermeister gewandt. In dem Schreiben habe es sinngemäß geheißen: „Lassen Sie die Flüchtlinge im Mittelmeer nicht sterben wie die Bäume an der Jasperallee“. Damit gehe die Initiative deutlich zu weit, so Bratmann. (Foto: SPD Braunschweig)