Liebe, Intrigen, Portokosten – dieses Motto stand mal für eine Comedy-Sendung im Radio. Das ist nichts gegen die Geschichten, die sich gerade rund um die dritte Fußball-Liga abspielen. Leider sind viele Manöver nur allzu durchsichtig und wenig sportlich. Da sprechen sich die abstiegsbedrohten Clubs gemeinsam mit den beiden Teams an der Spitze für den Abbruch aus. Zwei halten sich raus, weil sie finanzielle Probleme haben, und acht wollen zu Ende spielen. Die sind in der Mehrheit – aber seit der Abstimmung gibt es jede Woche ein neues Manöver der spielunwilligen Clubs. Eintracht glaubt an den Re-Start am Samstag und ist zur vorgeschriebenen Quarantäne-Woche nach Barsinghausen aufgebrochen. Trainer Marco Antwerpen fand die Vorkommnisse am Mikrofon von Frank Kornath “ziemlich daneben”.

Zurück zur Mediathek