Das Braunschweiger Hofbrauhaus Wolters hatte in seiner fast 400-jährigen Geschichte so einige Widrigkeiten zu überstehen. Die jüngste Krise hat viel mit Corona zu tun: Der Absatz im Ausland ist massiv gesunken, abgesagte Volksfeste, Fußballveranstaltungen und der Lockdown in der Gastronmie haben das Unternehmen schwer getroffen. Jetzt hat die Volksbank BraWo eine ungewöhnliche Entscheidung getroffen – nicht mit einem Kredit, sondern mit dem direkten Einstieg in die traditionsreiche Brauerei. Volksbank-Chef Jürgen Brinkmann hat Okerwelle-Reporter Frank Kornath erklärt, warum.

Zurück zur Mediathek