Seit Beginn der Corona-Pandemie wissen wir: Eines der besten Mittel gegen das Virus ist es, zu Hause zu bleiben und die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Aber was ist, wenn jemand gar kein Zuhause hat? Besonders für Obdach- und Wohnungslose steht ein harter Corona-Winter bevor, warnt der Deutsche Gewerkschaftsbund in Hannover. Gemeinsam mit der Landesarmutskonferenz und der Stiftung „Ein Zuhause“ fordert der DGB einen „Pakt gegen Wohnungslosigkeit“. Markus Hörster berichtet.

Zurück zur Mediathek