Die Mitarbeiter vom Wolfsburger Phaeno können einem schon leid tun: Fünf Monate hat das Team auf die Wiederöffnung gewartet, alles auf Hochglanz gebracht, repariert und Experimente vorbereitet. Aber nicht mal 24 Stunden vor der Eröffnung kam die Nachricht: Daraus wird nichts. Das Phaeno bleibt auch weiterhin erst mal dicht, denn Wolfsburg ist ja keine Modellkommune. Noch bis Sonntag kann man immerhin auf eine rasante Fahrt gehen – leider nur via Internet. Aber das lohnt sich, sagt der Phaeno-Programmmacher Dominik Essing am Mikrofon von Frank Kornath.

Zurück zur Mediathek