Nach langer Corona-Pause wird das Schlossmuseum Braunschweig morgen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet – gerade rechtzeitig zum zehnten Jubiläum am 4. Juni. Neben der Dauerausstellung zur Schlossgeschichte zeigt das Museum weiterhin die Sonderausstellung „Gesellschaft der Freunde junger Kunst“. Sie wurde wegen der Unterbrechung jetzt bis September verlängert. Worum es dabei geht, hat Kurt Volland von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Diana Polack erfahren.

Zurück zur Mediathek