Für blinde und sehbehinderte Menschen ist der Alltag eine Herausforderung. Hilfsmittel sind aber teuer. Anlässlich der diesjährigen „Woche des Sehens“ sind viele freiwillige Helfer deshalb wieder in ganz Niedersachsen mit der Sammelbüchse unterwegs. Jo Schrader berichtet.

Zurück zur Mediathek