Ohne Handy, Internet und Apps kommen heutzutage nur noch die Wenigsten aus. Aber der digitale Wandel bringt auch innovative Ideen hervor, die im Alltag hilfreich sein können. Gestern präsentierten rund 150 Informatik-Studierende der TU Braunschweig ihre spannenden Projekte. Der so genannte „Tag der jungen Software-Entwickler“ zeigte: Dahinter steckt mehr als einfach nur Programmieren. Melina Wall berichtet.

Zurück zur Mediathek